Heimatstube Sörnewitz

Der Schlussstein über der Tür zur Heimatstube trägt die Jahreszahl 1836, das Baujahr des kleinen Hauses auf der Zaschendorfer Straße. Damals war es die erste Schule in Sörnewitz, später wurde es als Wohnhaus genutzt.

Nun beherbergt das frisch sanierte Gebäude Wissenswertes aus Geschichte und Gegenwart zum Thema Dorf, Weinbau und Elbe. Auch das Modell der Schiffsmühle, die bis 1867 in Sörnewitz in Betrieb war, kann besichtigt werden.

heimatstube


Die Heimatstube ist sonntags von 14 – 17 Uhr, im Winter nur zu besonderen Anlässen, geöffnet. Außerhalb der Öffnungszeiten sind Anmeldungen möglich über:

03523-66450 (Museum Karrasburg)

03523-51516 (Herr Tegtmeier)
 


modell dreiseitenhof
modell schiffsmühle

Blick in das Modell des Dreiseitenhofes

Das Modell der Schiffsmühle


küche
schulzimmer
waschhaus

Erinnerungen an "Großmutters Zeiten" werden wach: In der Küche im Schulzimmer und in der Wäscheecke.


copyright (c) Kultur-und Heimatverein Sörnewitz e.V.